Stephan Uske

StephanIm Sommer 1999 erschien die erste Ausgabe des "IFA-Kurier". Von Beginn ist Stephan als Redakteur dabei. Im Jahr 2001 übernahm er zusätzlich die Redaktion der Wartburg-Signale.

Im Folgenden eine Auswahl von Artikeln von und über Stephan:

 

 

 

 

 

Der Tod aus der Zapfpistole (Signale 46-67)

Ein Wartburg 311 wird "gefüttert"

Der neue Kraftstoff an europäischen Tankstellen verunsichert die Verbraucher

Umweltschutz ist in aller Munde. Immer und überall.

Umweltschutz ist wichtig und kann gar nicht häufig genug in das Bewusstsein aller Menschen gerückt werden.

Gerade Fahrer von Kraftfahrzeugen belasten in jeder Minute, die der Motor läuft, mit Wartung und Pflege - ja allein durch die Existenz ihres Kfz - die Umwelt in besonderem Maße.

Rendite (Signale 44-65)

Die Einen empfehlen Oldtimer als erstklassige Spekulationsobjekte - Andere sehen einen leichten Preisrückgang

Die Einen empfehlen Oldtimer als erstklassige Spekulationsobjekte - Andere sehen einen leichten Preisrückgang

US-Talkshow-Legende Jay Leno hat es vorgemacht. Innerhalb von zehn Jahren hat sich der Wert seines McLaren F1 von 800.000 US$ auf 4.300.000 US$ verfünffacht. Das berichtete die Tageszeitung „Die Welt“ in ihrer Ausgabe vom 31.08.2010. Mr. Leno steht damit nicht allein.

IFA-Kurier (Signale 41-62)

Die ersten Titelbilder

Dann gratulieren wir uns eben selbst...

Vor nunmehr zehn Jahren startete ich in ein neues Abenteuer. Zu diesem Zeitpunkt gab es schon seit fast fünf Jahren die sehr erfolgreiche Homepage der Rheinländer Wartburg Freunde. Leider hatte aber fast keiner, der damaligen Mitglieder einen Internetzugang.

Die Legende lebt (Signale 40-61)

Melkus RS 2000

Die MELKUS Sportwagen Manufaktur stellt den RS2000 auf der IAA aus

Für den rührigen Rennfahrer und Konstrukteur Heinz Melkus blieb es leider nur ein Traum. Der 2005 leider viel zu früh verstorbene Vater des Melkus RS1000 Straßenrennwagens, hätte ganz sicher seine Freude an dem, was sein Sohn Peter und Enkel Sepp da in die Halle Fünf der Internationalen Automobilausstellung rollten: den neuen MELKUS RS2000.

Noch ein Wiedergänger (Signale 39-60)

New Trabi (später Trabant NT)

Wir haben das große Gewese um die Wiederauferstehung der Marke Wartburg noch nicht ganz verdaut, da erreicht uns eben noch diese Meldung: Der 2007 von dem bayrischen Modellautohersteller Herpa initiierte „New Trabi“ soll nun tatsächlich realisiert werden.

MZ lebt! (Signale 39-60)

MZ lebt!

Gute Nachrichten aus dem Erzgebirge

Der 23. März war ein Jubeltag im erzgebirgischen Zschopau. An diesem Tag verkündeten zwei ehemalige Motorrad-Rennfahrer, dass sie ihr künftiges Engagement auf die Weiterführung und Sanierung von MZ konzentrieren wollen. MZ war endlich wieder mit positiven Nachrichten zurück.

Die Wiederauferstehung (Signale 39-60)

Wartburg-Produktion

Opel lanciert Gerüchte um eine geplante Produktion von preiswerten GM-Fahrzeugen unter der Marke WARTBURG.

Die Meldung geisterte im Mai durch alle Zeitungen und viele Fernsehprogramme: Opel plant die Wiederauferstehung der Marke Wartburg zur Vermarktung von General Motors-Fahrzeugen zu niedrigeren Preisen.

Wartburg - Der neue Opel aus Eisenach? (Signale 39-60)

Die Oma als Filmsternchen...

Humorvoller Filmbeitrag des WDR-Fernsehens zum Thema Opel lässt die Marke Wartburg wieder auferstehen...

Es war schon eine Überraschung, als an jenem Freitag im Mai mein Handy klingelte und ein Herr vom Westdeutschen Rundfunk sich meldete. Ob ich von den Gerüchten um Opel und Wartburg gehört hätte, wollte er wissen.

Seiten