Parlamentskreis Automobiles Kulturgut

Hilfe, die Youngtimer kommen! (Signale 57-78)

Wartburg und Trabant im DDR-Straßenverkehr

- oder etwa doch nicht?

Seit Jahren beobachten wir, dass die Zahl der ausgegebenen H-Kennzeichen beständig wächst.

Schnell war für alle Beteiligten klar: Das muss an den vielen Großserienautos der 70er und 80er Jahre liegen, die jetzt vermehrt ins H-Kennzeichen drängen, weshalb sogar schon erste Stimmen  laut wurden, man solle die Altersgrenze für das H-Kennzeichen auf 40 Jahre anheben, um sich der Flut der neu hinzukommenden jüngeren Fahrzeuge zu erwehren.

Politik und Oldtimerszene (Signale 42-63)

Der Parlamentskreis Automobiles Kulturgut des deutschen Bundestages tagte am 10. Februar in Berlin

Frankfurt am Main, 18. Februar 2010. Am 10. Februar 2002 fand die erste Arbeitssitzung des Parlamentskreises „Automobiles Kulturgut“ im Sitzungssaal des Verkehrsausschuss im Deutschen Bundestag in Berlin statt. Nach der Bundestagswahl hat sich dieser Kreis neu formiert und besteht nun aus 23 Abgeordneten aller Fraktionen. Weitere Abgeordnete haben bereits ihr Interesse an einer künftigen Mitarbeit bekundet.